Mutterschutz und Elternzeit

Di, 18.10.2022, 10:00 Uhr | ca. 120 Minuten | kostenlos

In diesem Webinar erhalten Sie einen komprimierten Überblick über wesentliche Neuerungen rund um die Themen Mutterschutz und Elternzeit.

Ihr Update für die Praxis: Seit der Reform des Mutterschutzgesetzes zum 1. Januar 2018 sind u. a. zahlreiche Pflichten der Arbeitgeber beim betrieblichen Gesundheitsschutz schwangerer Arbeitnehmerinnen und stillender Mütter zu beachten. Hinsichtlich der Verteilung der Elternzeit kommt den Beschäftigten ein großer Gestaltungsspielraum zu. Auch besteht ein Rechtsanspruch auf Teilzeitarbeit während der Elternzeit. Der Umfang der zulässigen Teilzeitarbeit wurde zum 1. August 2021 ausgeweitet.

Ausweislich des Koalitionsvertrags plant die neue Bundesregierung die Einführung einer vergüteten Freistellung für Partner und Partnerinnen in den ersten zwei Wochen nach der Entbindung sowie eine Verlängerung des Kündigungsschutzes bei Elternzeit um drei Monate nach Rückkehr in den Beruf.

Wichtige Urteile des Bundesarbeitsgerichts, z.B. zur Verminderung des Urlaubs bei Elternzeit, zur vorzeitigen Beendigung der Elternzeit wegen erneutem Mutterschutz, zum Einsetzen des besonderen Kündigungsschutzes werden erläutert. Die Personalverwaltung steht vor der Herausforderung, die Ausfallzeiten der Beschäftigten zu kompensieren, beispielsweise durch die befristete Beschäftigung von Aushilfskräften oder die befristete Aufstockung der Arbeitszeit von Teilzeitkräften.

Anmelden